Besuch der Schwabenmetropole Augsburg

13. Juni 2018 - Beginn: 8:00 Uhr

Augsburg, auch die Stadt der Mozarts, Brechts, Diesels, der Puppenkiste und europaweit bekannten Monumentalbrunnen. Von den Römern vor 2000 Jahren gegründet und bis 1806 Freie Reichsstadt, auf dem benachbarten Lechfeld schlug Otto der Große 955 die Ungarn, 1518 verweigerte Martin Luther in den Fuggerhäusern den Widerruf seiner Thesen und 1555 wurde der Augsburger Religionsfrieden beschlossen. Augsburg ist die Heimat der Welser und Fugger, deren Handelsimperium sie so reich machte, dass sie den Deutschen Kaiser mitbestimmen konnten. Heute hat Augsburg fast 300.000 Einwohner.

Augsburg

Als Auftakt erwartet uns ein Empfang im Goldenen Saal des Rathauses. Es folgt unsere Stadtführung „Augsburg – 2000 Jahre Geschichte“.

Im Restaurant für Feinschmecker und Weinkenner „Die Ecke“ genießen wir ein besonderes Menü mit frischen und saisonalen Speisen.

Nach dem Mittagessen machen wir uns auf zur Führung „Von Handel, Geld und Ware, Goldenes Zeitalter der Renaissance“. Wir erleben Reichtum der Fugger und Welser und folgen ihnen nach Venedig, Afrika, Indien und Amerika und erkunden die Geschäfte mit Bankiers, Päpsten, Kaisern und Königen.

Augsburg

Nachdem wir 2009 im Kulturprogramm das ATELIER BRÜCKNER in Stuttgart besuchten und das Projekt „Umwandlung einer Kammgarnspinnerei von 1910 in ein modernes Textilmuseum“ vorgestellt bekamen, war der Wunsch vieler, dieses Projekt nach Realisierung zu besichtigen. Unsere Führung im Staatlichen Textil- und Industriemuseum (TIM) trägt den Titel: Vom Rohstoff zur Mode. Wie entsteht moderne Kleidung?

Im Restaurant Nuno stärken wir uns vor der Heimfahrt mit einem zünftigen bajuwarischen Vesper-Bufett inkl. Wein, Bier und alkoholfreien Getränken nach Wahl.

Wir bedanken uns bei Frau Pia Schaller, Referat OB Stadt Augsburg und Frau Kristin Hoffmann, Regio- Augsburg Tourismus GmbH für ihre tatkräftige Unterstützung bei der Gestaltung des Programms. „Augschburg“, wie es die Einwohner aussprechen, wird uns als liebens- und besuchenswerte Stadt in bester Erinnerung bleiben!

(Text und Organisation: Hartmut Junker)


Termin:
Mittwoch, 13. Juni 2018, 8 Uhr (Abfahrt), bis ca. 21.30 Uhr (Rückkehr)

Anmeldezeitraum:
23.05 – 06.06.2018
(Anmeldung zu dieser Veranstaltung per E-Mail an info@prostuttgart.de, per Fax an 0711 – 29 30 24 oder auf dem Postweg nur in diesem Zeitraum möglich!)

Treffpunkt:
7.45 Uhr, Hotel Am Schlossgarten (gegenüber HBF Stuttgart)

Kosten:
€ 99,- / zzgl. € 5,- für Nicht-Mitglieder (inkl. Busfahrt, Empfang, Eintritte, Führungen, Mittagessen, Vesperbüfett inkl. Getränke, Trinkgelder)

Teilnehmer:
50 Personen

 

Pro Stuttgart LogoPro Stuttgart e.V. ist ein aktiver Bürgerverein, dem das Wohl der Landeshauptstadt Stuttgart am Herzen liegt. Er sieht seinen Zweck in der Erhaltung und Ausweitung der gastlichen, kulturellen, touristischen Einrichtungen und Veranstaltungen in der Landeshaupt­stadt Stuttgart. Dabei stehen Fragen der nationalen und internationalen Beziehungen ebenso im Mittelpunkt des Interesses wie die Möglichkeiten der Stadtbelebung und der Stadtwerbung, die Verschönerung des Stadtbildes, die Pflege des Brauchtums, die Erhöhung des Freizeitwerts und die Sorge für die Umwelt und deren Schutz.

Pro Stuttgart Verkehrsverein e.V.

Geschäftsstelle:

Gymnasiumstraße 43

70174 Stuttgart

 

info@prostuttgart.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag bis Freitag: 9 bis 17 Uhr

 

Telefon: 0711 – 29 50 00